St. Sebastian-Schützenbruderschaft 1857 e.V. Alme wünscht Frohe Weihnachten

Der kleine Frieden
hat’s schwer in dieser lauten Zeit.
Der kleine Frieden
sucht Stille und Geborgenheit.

Er hat das Kämpfen nie gelernt
und wurde nicht gebor’n zum Siegen,
ist weit vom Heldentum entfernt
und lässt sich doch nicht unterkriegen.

Der kleine Frieden
hat Zeit und Ruhe und Geduld.
Der kleine Frieden
fragt nicht nach Fehlern oder Schuld.

Er könnte niemals Richter sein,
hat kein Gesetz für uns geschrieben,
will nur in unser Herz hinein
um dort bedingungslos zu lieben.

Der kleine Frieden
hat Kraft, um wie ein Freund zu sein.
Der kleine Frieden
kann gut verstehen und verzeihen.

Er weiß, dass wir nur Menschen sind
und hat sich schon für uns entschieden,
will uns behüten wie ein Kind,
er gibt nicht auf, der kleine Frieden.
-Rolf Zuckowski-

Gesundheit, Glück und Zuversicht für das Jahr 2023
wünscht

Bernd Kröger
– 1. Vorsitzender / Oberst –

Die Pumpe glüht

Im Rahmen der Aktion “Lebendiger Adventskalender“ lädt die St.Sebastian Schützenbruderschaft nach 2-jähriger Pause wieder zu einer adventlichen Einstimmung mit Musik und Getränken an die Lambachpumpe ein.

Freitag 02.12.2022 ab 18:00 Uhr

Wie angekündigt liegen auch die vorbestellten Almekalender dort zur Abloung bereit!

Almer Fotokalender 2023

Lokale Impressionen für den guten Zweck zum stabilen Preis!

Leider wird der Kinderkrebshilfe-Basar in Alme auch dieses Jahr nicht stattfinden. Aber wie auch schon in der Vergangenheit, bietet die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Alme einen hochwertigen Hochglanz-Wandkalender im Format ca. 30 cm x 45 cm an, um mit dem Erlös schwerstkranken Kindern zu helfen. Die Bilder zeigen unser Dorf Alme und die wundervolle Landschaft, in der wir leben dürfen. Sie sollen Freude bereiten, nachdenklich stimmen oder auch einfach neugierig dazu animieren, den einen oder anderen Ort selbst aufzusuchen.

Ideal als Geschenk für sich selbst oder für diejenigen, denen man eine Freude machen möchte. Auf jeden Fall sollte dieser Fotokalender unter keinem Weihnachtsbaum fehlen.

Bei einem Preis von € 14.90/Stück fließen ca.  € 8,50 pro verkauftem Kalender als Reinerlös an den Verein für das krebs- und schwerstkranke Kind e. V. in Paderborn, welcher von uns schon seit vielen Jahren unterstützt wird.

Der Kalender kann vorbestellt werden per E-Mail unter: Kalender2023@sebastian-schuetzen-alme.de, über das Kontakt Formular oder unter den Telefon-Nummern 0171 9760200 (Frank Hettegger) und 0175 2633896 (Bernd Kröger)

Die Menge der Kalender ist limitiert und daher begrenzt! Jeder kann seinen vorbestellten Kalender am 02.12.2022 während der Aktion der Bruderschaft “Lebendiger Adventskalender“ an der Lambachpumpe oder im Rahmen des Almer Weihnachtsmarkts am 04.12. 2022 abholen.

Einfach Formular ausfüllen, abschicken und Gutes tun: (Wichtig: Vor- und Nachname, Betreff  Kalender2023 sowie Anzahl der Kalender im Textfeld angeben)

O´zapft is! – Auf zum  Oktoberfest nach Alme

Um 19:30 Uhr heißt es „O´zapft is!“ mit original bayerischem Bier von der Starnberger Brauerei, die seit kurzer Zeit Teil der Krombachergruppe ist.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Frisch zubereitete bayerische Spezialitäten warten auf Sie in der zum Oktoberfestzelt umgestalteten Festhalle.

Nach dem Essen läd der “Obstler-Garten“ zu geistigen Genüssen ein.

Die „Original Almetaler“ sorgen mit ihrer Blasmusik für die passende Atmosphäre zum Klönen und Schunkeln. Zu späterer Stunde sorgt unser DJ für die passende Musik, und die Party geht weiter bis zum frühen Morgen.

Bei traditionellen Spielen wie „Hau den Lukas“ und „Bierkrug Stemmen“ kann man seine Kräfte messen. Bei der Wahl zu Mr. & Mrs. Oktoberfest werden die passendsten Outfits gekürt. Eine Super – Gaudi ist also vorprogrammiert !

Wie vom original Oktoberfest bekannt, können Vereine, Clubs, Gruppen, etc. auch bei uns Tische reservieren. Nutzen Sie die Gelegenheit, zusammen mit Freunden an den Tischen bedient zu werden. Reservierungen können gerichtet werden an Oktoberfest@sebastian-schuetzen-alme.de .

Natürlich bietet die weitläufige Festhalle auch für kurzentschlossene Gäste genügend Platz an Stehtischen und Theke zum Feiern, Tanzen und Spaß haben.

Schützenfest 2022

Liebe Schützenbrüder,
liebe Almer,
sehr verehrte Gäste,

unter der Regentschaft des Königspaares Mariano und Veronika Díaz, des Vizekönigs Bernd Kröger und des Jungschützenkönigs Luis Henke feiert die St. Sebastian Schützenbruderschaft Alme nach 2-jähriger coronabedingter Unterbrechung ihr diesjähriges Schützenfest vom 16. bis 18. Juli 2022.

Bericht zur Generalversammlung vom 14.05.2022

Der 1. Vorsitzende Walter Scholz konnte zur diesjährigen Generalversammlung nach 2-jähriger coronabedingten Pause 99 Schützen in der Gemeindehalle Alme begrüßen.
Nach dem Verlesen der Niederschrift und dem Totengedenken erfolgten die Grußworte von Präses Pastor Tobias Kiene. Im Anschluss stand der bebilderte Jahresrückblick auf das Jahr 2021 auf der Agenda, der von Hauptmann Patrick Peucker vorgestellt wurde.
Unter Tagesordnungspunkt 6 erfolgte der Kassenbericht von Kassierer André Beschorner. Auf Antrag von Rechnungsprüfer Christopher Scholz erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig die uneingeschränkte Entlastung.
Bei den Vorstandswahlen stellte sich der bisherige 1. Vorsitzende und Oberst Walter Scholz nach 34-jähriger Vorstandstätigkeit keiner erneuten Wahl. Nach einem Rückblick auf seine Amtszeit wurde seitens des Vorstands der Antrag gestellt, Walter Scholz zum Ehrenoberst zu ernennen. Diesem Antrag wurde seitens der anwesenden Vereinsmitglieder zugestimmt. Im Anschluss wurde der bisherige Adjutant Bernd Kröger zum neuen 1. Vorsitzenden und Oberst gewählt. Aus dem geschäftsführenden Vorstand stellte sich Patrick Peucker keiner erneuten Wahl zum Hauptmann. Neu in dieses Amt gewählt wurde der bisherige Jungschützenadjutant Julian Scholz. Patrick Peucker wurde in den Offizierskorps gewählt. Als weitere Mitglieder aus dem Offizierskorps standen die Fahnenoffiziere Norbert Schulte, Fabian Böddeker und Manuel Schmidt, Offizier der Alterskompanie Klaus Henke und Zugoffizier Jannik Schulte zur Wahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Alexander Rohlfing gewählt.

Die Rechnungsprüfer für 2022 sind Christopher Scholz und Bertram Kaup.
Nach der Pause stellte der Geschäftsführer Tobias Götte die abgeschlossenen Verträge für das Schützenfest 2022 vor. Für das Schützenfest wurde als Festmusik der Musikverein Alme „Die Original Almetaler“ verpflichtet und erneut das Tambourcorps aus Fürstenberg sowie für den Schützenfest-Sonntag erstmals das Blasorchester Brilon. Festwirt für alle Veranstaltungen ist Firma Burs und Schröder aus Salzkotten. Lebhafte Diskussionen gab es im Anschluss über die Erhöhung des Bierpreises.
Um mögliche Änderungen und Optimierungen im Ablauf zukünftiger Schützenfeste zu erarbeiten und vorzubereiten, soll ein Gremium, bestehend aus Vorstandsmitgliedern, ehemaligen Königen und interessierten Schützen, gebildet werden.
Spitzenoffizier André Becker berichtete im Anschluss von den getätigten und geplanten Investitionen und Baumaßnahmen.